header

Unsere Leitgedanken und Ziele

 Wir sehen das Kind als selbständigen, einmaligen und individuellen Menschen und möchten ihm Raum schaffen, sich angenommen und glücklich zu fühlen. Ganzheitliche, umfassende Förderung steht bei uns im Mittelpunkt, wobei Selbständigkeit und Sozialverhalten unsere Schwerpunkte bilden. Wir arbeiten kindorientiert, partnerschaftlich und wollen Kinder und Eltern als Vertrauensperson ein Stück ihres Lebensweges begleiten. Kinder können in einer vertrauten Atmosphäre andere Kinder treffen, können Kontakte herstellen und sich entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen entwickeln. Wir beachten die momentane Lebenssituation der Kinder und unterstützen sie in ihren Stärken und Schwächen.

Wir sind ein katholischer Kindergarten, der seinen Auftrag ernst nimmt und sehen es als unsere Aufgabe, Glaubensinhalte kindgerecht zu vermitteln. Wir sind natürlich offen für Kinder aller Religionen, Nationen und Weltanschauungen.

Wir sind offen für die Integration von Kindern mit Behinderung. Unter Integration verstehen wir die gemeinsame Betreuung, Förderung und Bildung von behinderten und nicht behinderten Kindern in unserem Kindergarten, in unserer Kinderkrippe.

Die Kinder werden in festen Stammgruppen betreut – wir arbeiten aber auch gruppenübergreifend, so dass durch die Besuchsmöglichkeiten der Kinder das ganze Haus mit seinen Angeboten bespielt und genutzt werden kann.

 Wir stehen für:

  • individuelle, liebevolle Eingewöhnung der Kinder
  • vertrauensvoller, konstanter Beziehungsaufbau zur einzelnen Erzieherin als Grundlage der Entwicklung
  • Gruppenübergreifender Treffpunkt im Haus und Besuchsstunden aller Kinder in anderen Gruppen (mit Begleitkuscheltier)
  • wechselnde Aktionen und Angebote am Vormittag in der altersentsprechenden Kleingruppe oder in der Gesamtgruppe

Weitere Informationen finden Sie im PDF "pädagogische Planung" im Downloadbereich.

­